Oldie-Bundesliga

10.03.10 14:52

SVG muss sich Linz geschlagen geben!

In einem temporeichen Spiel ging das Team von Reinhard Grüner früh in Führung, doch ein Doppelschlag der Linzer brachte die Gäste auf die Siegerstraße!

Durch die Autobahnsperre bei Spittal kamen die Linzer zu spät und das Spiel begann mit 30-minütiger Verspätung. Trotzdem wurde das Spiel mit sehr hohem Tempo geführt und in der 7. Minute gelang Martin Pignet der Führungstreffer. Mit einem Doppelschlag in der 15. und 17. Minute gingen die Linzer dann aber in Führung und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr ab.

Im zweiten Drittel drängte der SVG auf den Ausgleich, musste aber zwei Kontertore einfangen.

Im letzten Drittel kam der SVG durch Tore von Erwin Preiml und Michael Kreiner auf 4:3 heran. Bereits 3 Minuten vor Spielende nahm der SVG den Tormann heraus und kassierte noch zwei Empty-net-Goals. Mit diesem Sieg holten sich die Linzer den Meistertitel in der Oldie-Bundesliga 2009/10.

Am kommenden Samstag kommt es in Villach um 16:45 Uhr zum letzten Spiel der diesjährigen Saison: SVG gegen Zell am See. In diesem Spiel geht es um den Vizemeistertitel.

Ergebnis: 3 :6 (1:2, 0:2, 2:2)
Tore SVG: Pignet, Preiml, Kreiner
Team: Loibnegger Ingo, Grüner Reinhard, Knittel Ebi, Pignet Martin, Kreiner Michael, Gabbauer Heinz, Preiml Erwin, Feindt Herbert, Uggowitzer Christian, Tarmann Bruno, Ebner Karl, Nemas Christian und Köfeler Siegfried

Der SVG gratuliert den ASKÖ Linzer Oldies zum Meistertitel!

Aktueller Tabellenstand:
1. Linz
2. SV Grüner
3. Zell




Verband