Oldie-Bundesliga

02.11.08 19:08

SV Grüner weiter auf der Erfolgswelle

Am Freitag wurde die Oldie-Bundesliga-Meisterschaft mit dem Auswärtspiel in Linz fortgesetzt.

Das Spiel war eine Kopie der Partie in Villach. Linz bestimmte von Beginn an das Spiel, erst in der 8. Minute schoss der SVG das erste Mal auf das Tor der Linzer. Die Füße der Villacher waren nach der langen Busfahrt (mit dem VSV-Teambus) noch sichtlich schwer. In der 12. Minute ging daher Linz mit 1:0 in Führung. Dies weckte den SVG auf und bereits drei Minuten später gelang Uggowitzer der Ausgleich. Jetzt gab der SVG richtig Gas und erzielte noch zwei weitere Tore durch Uggowitzer und Gabbauer vor der ersten Drittelpause.

Im zweiten Abschnitt ging das Spiel hin und her, mit guten Chancen auf beiden Seiten. Die beiden Torhüter verhinderten weitere Treffer. Der SVG überstand in diesem Drittel viele Unterzahlspiele. Darunter auch zwei 5:3 Unterzahlspiele von fast jeweils 2 Minuten. Der SVG spielte an diesem Abend ein perfektes Penaltykilling.

Im letzten Abschnitt gab es wiederum einen ebenbürtigen Schlagabtausch und zwei Minuten vor Schluss besiegelte Uggowitzer mit seinem dritten Tor die endgültige Entscheidung.

Das nächste Spiel findet am 15.11.2008 in Inzell (Bayern, 19:00 Uhr) gegen die Chiemgauer Oldies statt.

Linz: SVG 1 : 4 ( 1:3, 0:0, 0:1)
Tore:
Uggowitzer Christian (3), Heinz Gabbauer

Aufstellung:
Tor: Peter Wieser
Verteidigung: Knittel Ebi, Walter Schachner, Pignet Martin
Sturm: Uggowitzer Christian, Enderle Christian, Köfeler Siegfried
            Heinz Gabbauer, Herbst Peter, Christian Nemas
            Timo Ettlmayr, Reinhard Grüner, Gerald Katzian




Verband